10.2.11 - 8:30 Von VfL

0:4! Ersatzgeschwächter VfL chancenlos beim TV Bunde

hochgeladenes Bild10.02.11: Nach drei Monaten Winterpause ist den Fußballern des TV Bunde ein Traumstart in das Jahr 2011 gelungen. Die Rheiderländer gewannen gestern Abend das Nachholspiel im heimischen Mölenland-Stadion gegen Germania Leer mit 4:0 (2:0). „Das war der erhoffte, aber in dieser Höhe nicht erwartete Sieg“, freute sich Gerold van Hoorn, der Pressesprecher der Bunder. Der TV hätte sogar deutlich höher gewinnen können. Doch etliche Chancen machte der starke Germania-Torwart Slavko Jonjic zunichte. Zwei Treffer wurden von Schiedsrichterin Julia Hannappel (Twixlum) nicht anerkannt. Einmal zurecht wegen Abseits (33.), einmal umstritten, als die Bunder einen Schuss von Wilko Modder hinter der Torlinie gesehen, hatten, Hannappel aber nicht (43.). Doch der Ärger darüber war gering. Denn die Rheiderländer erzielten auch so noch vier sehenswerte Treffer. Thomas Girod eröffnete den Torreigen. Mit einem Schuss aus der Drehung traf er zum 1:0 unter die Querlatte (22.). Das 2:0 erzielte Wilko Modder mit einem Kopfball in den Winkel nach einer Ecke des überragenden Christof May, der auch das 3:0 per Eckball einleitete. Tim Schouwer traf ebenfalls per Kopf in den Winkel (60.). Das 4:0 erzielte May dann selber. Er verwandelte einen Eckball direkt (70.). (Text-Quelle: Ostfriesen-Zeitung)

Hier gibt es Fotos vom Spiel!

Noch mehr Fotos vom Spiel!

Bunde: Klock; Wirtjes (80. Buntjer), Modder, Immenga, Riethmann, Winkler (75. Timmer), Eling, Schouwer, Lübbers, May, Girod.

Der VfL: Jonjic; Müseler, Janssen, P. Maguru (46. Bahne), Berisa, Eistert, Schmidt, Essel, Sponda (46. Degner), Lente (72. Kenaan), E. Maguru.

Tore: 1:0 Girod (22.), 2:0 Modder (42.), 3:0 Schouwer (60.), May (72.).

Kategorie: Landesliga-Mannschaft

< D1-Jugend des VfL gewinnt die Kreishallenmeisterschaft! Zurück zur Übersicht Aktuelles VfL-Magazin online! Ausgabe Februar 2011 jetzt herunterladen! >
Kontakt RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge (RSS)

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2019 by Michael Lorer